2008 - Ethno Mass for Peace

mit Bingoma

„In einer Welt ohne Seele gibt es keine Menschen, nur Märkte, keine Bürger, nur Konsumenten, keine Nationen, nur Konzerne, keine Städte, nur Ballungsräume. Alles hat einen Preis, aber nichts hat Wert…Menschenwürde, kulturelle Identität und das Leben selbst sind Werte, die nicht an der Börse gehandelt werden können!“ dies sagte Adolfo Pérez Esquivel  in seiner Rede „A Global View of Human Rights“ an der University of California in Berkeley im Jahr 2001.
Dieses Zitat ist neben anderen Zitaten berühmter Persönlichkeiten des Friedens Teil eines ganz besonderen Gottesdienstes der in verschiedenen Kirchen stattfinden wird.
Chor, Solisten, Percussion und Sprecher sorgen mit Native American Spirituals und Afrikanischen und Afro-Amerikanischen Songs für ein ganz besonderes Klangerlebnis und mitreißende Stimmung.
Die musikalische Friedensbotschaft dieses Gottesdienstes soll Menschen in Harmonie verbinden und ihnen Mut, Kraft und Zuversicht geben – im Großen wie im Kleinen. Mit dieser Messe soll aber auch ein konkretes Projekt unterstützt werden. Mit ihrer Spende helfen sie einer Schule in Uganda die mit Hilfe des Vereins „Schule für Uganda“ gebaut wurde und betrieben wird. Die Trommlergruppe BINGOMA unterstützt den Verein seit 1995 mit vielen Aktionen und Benefizveranstaltungen.
Die Idee diese Friedensmesse einzuüben und in Kirchen innerhalb eines speziellen Gottesdienstes aufzuführen, brachte den gemischten Chor des AGV Heubach und BINGOMA zusammen.

PLakat.JPG
AGV_Höchst 4_filtered.jpg
Ethno Mass in Kirchbrombach.jpg
mi3_filtered.jpg
Ethno Mass.jpg
AGV_Höchst 3_filtered.jpg
AGV 4_filtered.jpg
AGV 2_filtered.jpg
AGV_Höchst 2_filtered.jpg
AGV_Höchst 1_filtered.jpg
vi2_filtered.jpg
Programm 2.JPG
Programm 1.JPG